Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Buchblogs im Aufwind

Buchblogs im Aufwind

Der Buchblog Award nimmt spannende Literaturblogs in den Blick.

Abseits der konventionellen Literaturkritik leisten Buchblogs einen wichtigen Beitrag zum öffentlichen Gespräch über Bücher. Auf deren breites Spektrum möchten die Online-Plattform NetGalley und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit dem 2017 ins Leben gerufenen Buchblog Award hinweisen. Hier werden die Finalisten des Jahres 2020 in der Kategorie "Bester Buchblog" präsentiert, Sieger ist heuer der Blog "Literaturpalast".

 "Literaturpalast" gewinnt
Die Auszeichnung "Bester Buchblog des Jahres 2020" ging an Tino Schlenchs Blog "Literaturpalast", der auf verschiedenen Kanälen – Website, Podcast, Instagram – einen klaren Schwerpunkt auf den deutschen und europäischen Osten legt. "Auf den verschiedenen Plattformen entsteht eine ganz eigene Welt, in der Tino Schlench seine Begeisterung für 'Underdog-Literatur' klug, pointiert und gehaltvoll mit anderen teilt und diesen Büchern Aufmerksamkeit verschafft", heißt es in der Jurybegründung.

Weitere Finalisten
Zu den weiteren Finalisten zählen in alphabetischer Reihenfolge Bookster HROBücherwurmin und der Feiste Bücher Podcast, außerdem wurden Islah.ReadsLinda liest und Ohwieschönistbuchgerede nominiert sowie Pages on Paper, der Papierstau Podcast und Recensio Online. Ein Trend lässt sich bei aller Vielfalt feststellen: Immer mehr Blogs erscheinen auf Instagram-Kanälen oder sind als Podcast nachzuhören.

Noch mehr Buchblogs
Insgesamt wurden dieses Jahr von etwa 6.000 LeserInnen rund 700 Buchblogs und Buchkanäle in den Kategorien "Bester Buchblog", "Bester Newcomer", "Bester Buchhandlungsblog" und "Bester Verlagsblog" nominiert. Alle Finalisten sehen Sie hier und sämtliche Nominierungen sind an dieser Stelle gereiht. Mehr Informationen zum Buchblog Award können Sie hier nachlesen, weitere Buchblogs entdecken Sie zudem im Archiv der Website von Ullstein Buchverlage GmbH.

Quelle: Verlag des ÖGB GmbH, Büchereiservice